Salon Fadenschein

Über Salon Fadenschein

„Zollstock ist ein sehr nettes Veedel im Umbruch“… So beschreibt Stefanie Walter, Inhaberin des Salon Fadenschein am Gottesweg unser Zollstock. Die gebürtige und in Zollstock lebende Kölnerin betreibt seit 2011 das kleine aber feine Ladenlokal am Gottesweg. Der Salon Fadenschein ist kein Strickladen, sondern eine Nähschule für jedes Alter, welche auch Kurzwaren, Stoffe und Nähmaschinen verkauft. Hauptaugenmerk liegt aber auf Nähkursen. Neben klassischen Einsteigerkursen gibt es auch solche für Fortgeschrittene. Die Intensivkursen an einem Abend sollen absoluten Anfängern das Nähen an der Nähmaschine näher bringen. Einen offenen Nähtreff gibt es auch am Vormittag und am 1. Freitag jeden Monats findet ein kostenloses Repaircafe statt. Weiterhin besteht auch die Möglichkeit auch (Kinder)Geburtstage und Jungegesellen(innen)abschiede zu feiern. Während der Coronazeit haben sich Stefanie und ihr Team auch auf die Fertigung von Masken konzentriert. Beim Salon Fadenschein handelt sich um ein kleines Familienunternehmen, da Stefanies Tochter mittlerweile auch regelmäßig aushilft und zukünftig das Onlinemarketing verstärkt betreiben wird. Fragt man sie über unser Veedel, so sagt sie folgendes: „Es gibt sehr viel verschiedene Menschen, die hier leben und gerade durch die vielen Genossenschaftswohnungen ist es nicht so hipp und nicht nur ein Schlag von Menschen. Gerade die vielen alten Menschen mag ich gerne hier.“ Ich habe das Ladenlokal als klein aber fein wahrgenommen mit einer sympathischen und warmen Athmosphäre. Wer also Nähen lernen möchte ist hier definitiv sehr gut aufgehoben.

Öffnungszeiten

Besuchen Sie uns auf

Besuchen Sie uns auf